Was ich am Theaterpublikum hasse (12): ungezogene Schulklassen

Da werde ich mich jetzt ganz schön in die Nesseln setzen. Von wegen Bildung und Kinder und Zukunft. Aber ich muss es einmal sagen: Zu den schlimmsten Erlebnissen im Theater kann es gehören, in eine Aufführung mit einer ungezogenen Schulklasse zu geraten. Oder gleich mit mehreren. Dann kann man häufig den Abend gleich ganz abschreiben.

Weiterlesen

Was ich am Theaterpublikum hasse (10): die Garderobensparfüchse

Zum Glück wird es jetzt allmählich wieder wärmer. Dann gehen die Menschen wieder ohne Mäntel und Anoraks ins Theater. Winterfeste Kleidung würde mich im Prinzip gar nicht stören, wenn nicht immer mehr Zuschauer in voller Montur auf ihrem Platz erschienen. Weiterlesen

Was ich am Theaterpublikum hasse (7): Die Handyknipser

Mit den Rock- und Popkonzerten hat er angefangen. In den Museen hat er sich fortgesetzt. Und jetzt ist er in den Theatern angekommen: der Fotografierwahn.

Weiterlesen

Was ich am Theaterpublikum hasse (5): Die Hysteriker in der zehnten Reihe

Der obwaltende deutsche und internationale  Regiegeist sieht es vor, dass auf unseren Bühnen kräftig gequalmt wird – mal vom Schauspieler selbst, mal von der Nebelmaschine. Das ist höchstens ein wenig langweilig und berechenbar, aber nicht weiter störend. Wenn da nicht…

Weiterlesen